Klassik aktuell
Spela

Kritik: "Cabaret" am Deutschen Theater München - Auf der Durchreise in die Katastrophe

Klassik aktuell

00:00

Kritik: "Cabaret" am Deutschen Theater München - Auf der Durchreise in die Katastrophe

Klassik aktuell

BR-KLASSIK - das sind Kritiken, Gespräche und Berichte aus der Welt der Klassik. Ob Opernpremieren von München bis New York, Interviews mit großen Musikern oder innovative Musikprojekte an bayerischen Schulen: mit Allegro und Leporello werktags sowie der Piazza am Samstag hält Sie die Klassikwelle des Bayerischen Rundfunks stets auf dem Laufenden.

Klassik aktuell

Im verwegenen Berliner Kit Kat Club leben alle aus dem Koffer: Regisseur Tom Littler verlegte das Musical über die Endzeit der Weimarer Republik am Deutschen Theater in eine Bahnhofshalle. Die Band spielt im Waggon zur Fahrt in den Untergang. Insgesamt eine zeitgemäße, unterhaltsame, wenn auch nicht besonders wagemutige oder gar provokante Inszenierung von "Cabaret" am Deutschen Theater München.

Published

Play Episode

Related episodes Klassik aktuell

Klassik aktuell

Nikolaus Bachler im Interview: Die Spielzeit 2019/2020 an der Bayerischen Staatsoper
Die Opernstars gehen bei ihm ein und aus, und doch kommt es Nikolaus Bachler nicht auf die großen Namen an. Für ihn zählt am Ende immer die Qualität. Dass man sich auf dem Weg dorthin von althergebrachten Erwartungen und Überzeugungen trennen muss, gehört dazu: Kill your Darlings lautet das Motto der neuen Spielzeit an der Bayerischen Staatsoper. Frei übersetzt: "Lass los, nimm Abschied". Was damit genau gemeint ist - Intendant Nikolaus Bachler, der noch bis 2021 im Amt ist, gibt Auskunft....

de

Klassik aktuell

Kritik - "La fanciulla del West" an der Bayerischen Staatsoper
Das war der erfolgsverwöhnte Puccini nicht gewohnt: Obwohl der legendäre Caruso die männliche Hauptrolle sang, floppte die Uraufführung seiner Wildwest-Oper "La fanciulla del West" an der New Yorker MET. Bis heute ist "La fanciulla" das Stiefkind unter Puccinis Meisterwerken geblieben. Jetzt hat Filmemacher und Regisseur Andreas Dresen, der in München zuletzt "Arabella" inszenierte, das Goldgräber-Drama mit Anja Kampe in der Titelrolle an der Bayerischen Staatsoper auf die Bühne gebracht. Eine Kritik von Be...

de

Klassik aktuell

Joaquín Rodrigo - Seine Tochter erzählt
Joaquín Rodrigo wurde 97 Jahre alt, der blinde Komponist starb 1999 in Spanien. Bekannt ist er vor allem für das "Concierto de Aranjuez" für Gitarre und Orchester. Ob er selber auch Gitarre spielte? Seine Tochter Cecilia erzählt....

de

Klassik aktuell

Das Alphorn - Ein Steckbrief
Das Alphorn: Man spielt es bei Regen und Schnee, im Sommer und im Winter, allein, in Gruppen, bei Festen, auf Bergwiesen, im Wald oder am See. Ein urtümliches, rohes und zugleich sensibles Stück Holz, das seit dem 19. Jahrhundert schweizerisches Nationalsymbol ist. Aber warum eigentlich? Florian Hauser versucht eine zoologische Einordung....

de

Klassik aktuell

Hintergrundmusik - Alles nur Manipulation?
Schnell die Playlist runterladen, Kopfhörer auf und raus in den Tag. Musik ist unser ständiger Begleiter. Und sorgen wir nicht selbst für musikalische Beschallung, dann tun es eben andere für uns: In Flughäfen, Bahnhöfe Wartebereichen, Ämtern und Bürogebäuden - überall läuft Musik. Aber was macht das mit uns? Manuela Promberger hat sich für uns genauer umgehört....

de

Klassik aktuell

Musica Antiqua - Friederike Chylek im Interview
Ihre große Leidenschaft gilt den historischen Tasteninstrumenten. Derzeit nähert sich Friedrike Chylek im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg einem italienischen Spinett aus dem 17. Jahrhundert an. In der Reihe Musica Antiqua wird sie darauf Werke des Vater der englischen Musik, William Byrd, spielen....

de

Klassik aktuell

Yehudi Menuhins Erbe - Die Stiftung "Live Music Now"
Der Geiger Yehudi Menuhin war überzeugt davon, dass Musik heilende Kräfte hat. Deshalb spielte er schon während des Zweiten Weltkriegs in Lazaretten und später dann für die Überlebenden aus Konzentrationslagern. Seine Nachfolger gehen in Förderschulen und Altenheime. Felicitas Balzer über Menuhins Vermächtnis: "Live Music Now"....

de

Klassik aktuell

Kritik: Fulminante "Tosca" in Weimar - Bomben unterm Kreuz
Nicht mal mehr in Rom gibt es Erlösung: Hasko Weber inszeniert Puccini so eisig wie ein Stück von Jean-Paul Sartre. Phänomenale Sänger und eine packende Regie lassen das Publikum ganz verdattert zurück: Weimar auf einem umjubelten Horror-Trip. Peter Jungblut über Puccinis "Tosca" in Weimar....

de

Klassik aktuell

Kriti: "Ball im Savoy" in Eggenfelden - Held am zerbrochenen Flügel
Der Komponist Paul Abraham hat wieder Konjunktur: Im Januar kam sein "Ball im Savoy" in Nürnberg neu heraus, jetzt zog das Theater an der Rott in Eggenfelden nach - und muss sich mit der Inszenierung von Rainer Holzapfel keinesfalls verstecken! Frech, zeitgemäß und mit furioser Choreographie: So muss Operette heute sein. Eine Kritik von Peter Jungblut....

de

Klassik aktuell

Kritik: Jörg Widmanns "Babylon" an der Staatsoper Berlin
2012 wurde die Oper "Babylon" von Jörg Widmann in München uraufgeführt - und von der Kritik eher wenig begeistert aufgenommen. Für die Berliner Lindenoper hat der Komponist sein Werk nun noch einmal überarbeitet. Doch auch in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg erlebte unser Kritiker Uwe Friedrich einen uninspirierten Abend....

de

Klassik aktuell

Interview mit der Musikwissenschaftlerin Cornelia Bartsch - Musik und Gender
Weiblichen Nachholbedarf gibt es nicht nur in Spitzenorchestern, sondern auch bei Führungspersonen. Bei Konzertmeistern der ersten Violine ist nur ein Drittel weiblich. Über den Stand der Frauen im Musikleben hat BR-KLASSIK-Redakteurin Kathrin Hasselbeck mit Cornelia Bratsch gesprochen, sie ist Interimsleiterin des Lehrstuhls Kulturgeschichte der Musik / Musik und Gender der Universität Oldenburg....

de

Klassik aktuell

Interview mit Barbara Hannigan
Die Sopranistin und Dirigentin Barbara Hannigan ist wieder mal in München. Am 8. und 9. März steht sie am Pult der Münchner Philharmoniker und kombiniert in der Philharmonie das Violinkonzert "Dem Andenken eines Engels" von Alban Berg mit dem Requiem von Mozart....

de

Klassik aktuell

Der Deutsche Musikwettbewerb in Nürnberg - Eine Bilanz
Erstmals fand der Deutsche Musikwettbewerb dieses Jahr in Nürnberg statt. Am 7. März wurden die Preisträger von der Jury bekannt gegeben, zudem wurden über zwanzig Stipendien vergeben. Eleonore Birkenstock über den Deutschen Musikwettbewerb 2019, der mit den Preisträgerkonzerten in diesen Tagen zu Ende geht....

de

Klassik aktuell

Interview mit zwei Vorständen der Jungen Deutschen Philharmonie
Unter dem Motto "Credo" tritt die Junge Deutsche Philharmonie ab 10. März in Bamberg, Aschaffenburg, Ludwigshafen, Hamburg, Köln und Berlin auf. Vor dem Tourstart hat sich BR-KLASSIK-Redakteurin Kathrin Hasselbeck mit den beiden Vorstandsmitgliedern Dorothea Schröder und Justin Auer unterhalten....

de

Klassik aktuell

Beat Furrer - Ein Porträt
Wenn Beat Furrer komponieren will, zieht er sich in ein einsames Forsthaus in der Steiermark zurück, umgeben nur von Wind, Wald und Fels. Er brauche einfach immer wieder Zeiten, die von nichts unterbrochen seien, sagt Furrer, um sich wirklich konzentrieren zu können. Am 8. März spielt das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zwei Uraufführungen des Komponisten im Münchner Herkulessaal....

de